Und noch ein Wort zur Verpackung

Und noch ein Wort zur Verpackung

Sie sollte ebenfalls der Philosophie von fruits & friends entsprechen und unsere Kriterien

  • Nachhaltigkeit
  • Produktgerechtigkeit sowie
  • Qualität

erfüllen. Darüber hinaus durfte sie keinen Aufwand für unsere Kunden darstellen. So haben wir uns für die produktgerechte, klappbare Mehrweg-Fruchtbox als Transport- und Liefermedium entschieden. Für unsere „Fruchtbox“ tragen unsere Kunden keine Pfandkosten, wenn sich die Anzahl zwischen gelieferten und zurückgegebenen Boxen ausgleicht, denn dann ist der Saldo „null“.

Das funktioniert wie folgt:

Wir notieren die Pfand- und Leergutbewegungen unserer Frucht-Boxen kontinuierlich. Wir rechnen Pfand monatlich nur dann ab, wenn wir Abweichungen zwischen gelieferten und zurückgegeben Boxen feststellen. Nur die zum Abrechnungszeitpunkt bei unseren Kunden noch befindliche(n) Box(en), also der Saldo aus gelieferten und zurückgegebenen Boxen, wird als Pfand berechnet. In dem Fall, dass zum Abrechnungszeitpunkt mehr Boxen (Leergut) zurückgegeben als geliefert wurden, entsteht ein Guthaben bei unseren Kunden, das ausgezahlt wird.
Der Pfand beträgt pro Frucht-Box EUR 3,86 zzgl. der gesetzlichen MwSt. von 7%. Erfahrungsgemäß entstehen Pfandkosten in Höhe eines Liefervolumens, wenn die Pfandboxen kontinuierlich 1:1 ausgetauscht werden.

 

Alternative zum Pfand:

Wenn Sie es wünschen, packen wir Ihre bestellten Produkte auch gerne bei Ihnen vor Ort aus und nehmen die Fruchtboxen gleich wieder mit. Somit fällt kein Pfand an. Voraussetzung dafür ist, dass wir Sie bei unserer Anlieferung antreffen.

Beim Versand der Waren ausserhalb Hamburgs via Post/ DHL entfallen die Pfandkosten ebenfalls.